Logo

Ev.-Luth. Schwesterkirchverbund an Bieleboh & Spree

Logo
Ev.-Luth. Schwesterkirchverbund an Bieleboh & Spree

Die Taubenheimer Kirche...

... wurde lange vor der Reformation, sicherlich auch lange vor der ersten Erwähnung Taubenheims im Jahre 1345 gebaut. 1524 aber wurde die Reformation angenommen und die Gemeinde bekam ihren ersten evangelischen Pfarrer und trennte sich von der Gemeinde Oppach. In den Jahren zuvor kamen die Taubenheimer zwei Sonntage nach Oppach und den dritten Sonntag kam der Oppacher Pfarrer nach Taubenheim um die Messe zu lesen und zu predigen. Von 1999 bis 2013 waren Taubenheim und Oppach Schwesterkirchgemeinden mit einem gemeinsamen Pfarrer. Seit 2014 ist Taubenheim Schwesterkirgemeinde von Neusalza-Spremberg-Friedersdorf, Oppach und Beiersdorf. Politisch gehört Taubenheim zur Kommune Sohland/Spree und damit zum Landkreis Bautzen.

Baumaßnahmen sind an so einem Baudenkmal immer wieder nötig. 2004 mußten die Glockenantriebe erneuert werden. Dazu waren umfangreiche Arbeiten im Glockenstuhl nötig. Die Aufhängung der Glocken wurde erneuert. Als in den 50er Jahren die beiden neuen Glocken in den Turm gebracht wurden, hat man nur ein Provisorium gebaut. Das war inzwischen in die Jahre gekommen und musste durch einen richtigen Glockenstuhl ersetzt werden.

Und dann ist da noch die Turmuhr. Sie ist die älteste erhaltene Kirchturmuhr in Ostsachsen mit ihrem Uhrwerk von 1691. Sie musste noch bis vor wenigen Jahren jeden Tag per Hand aufgezogen werden. Inzwischen wurde die Uhr mit einer modernen Steuerung versehen. 

Nach langjähriger Vorbereitung konnte die Kirchgemeinde die Erneuerung des Kirchendaches sowie der Fassade im Jahr 2010 realisieren. 2011 wurden die Arbeiten fertig. Im selben Jahr wurden die Kronleuchter restauriert, ebenso das frühere Altargemälde, das nun an der Südseite der Kirche einen würdigen Platz gefunden hat. Seit dem Ortsjubiläum 2011 wird unsere Kirche mit Einbruch der Dunkelheit angestrahlt, was abendlichen Spaziergängen durch das Dorf einen besonderen Reiz gibt.

2014 und 2015 wurde die alte Pfarrscheune am Pfarrhaus mit Fundament versehen und außen neu verbrettert. Die alte Scheune komplettiert damit den schönen Eindruck des Ensembles historischer Gebäude rund um die Taubenheimer Kirche.

Kirchenvorstand Taubenheim 2014 – 2020

Axel Berger / Matthias Gutsche / Madeleine Herrmann / Ronald Kutschke / Karin Leimer (Vorsitzende) / Volker Mitscherlich / Pfr. Matthias Mory (stellvertretender Vorsitzender) / Carola Noack / Ulrike Wagner

03kirche2
Die ev.-luth. Kirche zu Taubenheim
Die ev.-luth. Kirche zu Taubenheim
Der Altar zu Erntedank
Der Altar zu Erntedank
Der Taufengel
Der Taufengel

 

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Taubenheim

Straße der Jugend 4
02689 Taubenheim/Spree

Sprechzeit mit Pfr. Matthias Mory nach Vereinbarung
Tel. 035872 / 33167
eMail:
matthias.moryevlks.de

Bestattungsanmeldungen über Frau Madeleine Herrmann
Am Schafberg 3
02689 Taubenheim/Spree
Tel. 035936 / 34032

 

Gemeinde Sohland/Spree
Gemeinde Sohland/Spree
Sonnenuhrendorf Taubenheim
Sonnenuhrendorf Taubenheim